JETZTMUSIK! 2022 CANTUS NATURA

Für 2022 soll das CANTUS NATURA Musikprojekt entsprechend der JETZTMUSIK! Konzeption sich dem Themenkreis Natur - Stimme im Wandel der Jahrhunderte widmen. Der Stimmklang als wohl ursprünglichstes Instrument des Menschen war von den Anfängen des Singens bis heute auch immer unmittelbarer Ausdruck der menschlichen Beziehung zur Natur. Unzählige Lieder beziehen sich auf Natur als Lebensraum wie als Spiegel menschlichen Daseins. In den CANTUS NATURA Konzerten soll der Ausdruck dieser Beziehung von Mensch und Natur in Stimme und Lied im Wandel der Jahrhunderte von alten Volksmelodien über Kunstlieder bis hin zu Stimmperformance mit elektroakustischer Musik und zeitgenössischer Komposition wie Improvisation eine künstlerische Reflektion erfahren. Die Präsentation an besonderen Orten im Freien greift dabei die enge Verbundenheit des Gesangs mit menschlicher Lebenswelt in der Natur auf und versucht diese Erfahrung im Heute neu zu beleben. Ein Wagnis musikalisch historisches Terrain neu zu entdecken - in Zeiten eines epochalen Wandels von Natur und menschlicher Existenz ein künstlerisch wie gesellschaftlich ebenso wichtiges wie schwieriges Unterfangen, an dem KünstlerInnen und Publikum teilhaben können…

  flyer 20220911

Am 11.9.2021 um 18.00 Uhr
Internationaler Waldkunstpfad am U-Boot
Bessunger Forst

Die zeitgenössische live Performance "Stimmwechsel" verbindet die Stimme der Sängerin Elisabeth Kaiser mit der elektroakustischer Komposition der Klangkünstlerin Monika Golla. Das komponierte Musikstück basiert auf im Darmstädter Forst gemachten Naturaufnahmen und thematisiert in mehreren parallel verlaufenden Motivsträngen den Wechsel zwischen Tag und Nacht, verschiedenen Jahreszeiten und Lebenszyklen der dort anzutreffenden Lebensformen.

Eine weitere Klangebene findet im Augenblick des Auftritt durch die Klangkünstlerin Monika Golla selbst statt, die den Wald zu ihrem temporären Instrument macht. Die dritte Stimme übernimmt die Vokalperformerin Elisabeth Kaiser: die unterschiedlichste Stimmlagen beherrschende experimentelle Sängerin schafft mit ihrer Performance eine Verbindung zwischen den vor Ort gleichzeitig existierenden unterschiedlichen Universen.

  Flyer Cantus Natura

Am 18.9.2021 um 19.00 Uhr
Internationales Waldkunstzentrum
Ludwigshöhstr. 137, 64285 Darmstadt

Das CANTUS NATURA Konzert des Ensemble Template 22 open air auf dem Gelände des IWZ Darmstadt beinhaltet ebenfalls eine Komposition (Lukas Grossmann) für Instrumentalensemble & Stimme, die als kompositorische Reflektion zu Lied & Gesang mit improvisierten Interludes kombiniert wird. Diese Verbindung von Komposition und Improvisation durch Template 22 ist ein wichtiger Bestandteil der Ensemblearbeit - derzeit in der Besetzung von Delina Hajra – Gashi (Stimme), Susanne Resch (Saxophon), Ida Stölting (Violine) und Lukas Grossmann (Klavier).

Dabei soll musikalisch ein Bezug zum Wandel in der Musik als kulturelle Praxis hörbar werden – und damit auch veränderte Formen der Musikausübung als Ausdruck gesellschaftlicher Veränderungen.

 Chor der Akademie für Tonkunst Darmstadt 

Am 25.9.2021 um 18.00 Uhr
Internationaler Waldkunstpfad am Kinderbauwagen
Bessunger Forst Darmstadt

Beim Auftritt des Chors der Akademie für Tonkunst unter der Leitung von Claudia Nicolai erklingt Musik von altem Liedgut bis zur Moderne.

Für diesen CANTUS NATURA Auftritt haben sich SängerInnen aus drei Chören zusammengeschlossen: dem Erwachsenenchor, dem Chor 2.0 und dem ersten Jugendchor aus der Akademie für Tonkunst Darmstadt. Dementsprechend sind verschiedene Altersspannen vertreten, und die Jüngsten sind elf Jahre alt. Begleitet werden die SängerInnen von Florian Muth am Klavier.